Über uns

In einem restaurierten Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert,
dem Pfiesterhaus in der Hauptstraße 11, betreut ein Förderverein
die gemeindeeigene dorfgeschichtliche Sammlung.
Das Museum ist in besonderer Weise auch für Kinder geeignet,
ein anschauliches Bild zu gewinnen über dörfliches Leben
vergangener Zeiten. Wie früher eingerichtet sind die „gute Stube“,
Schlafkammer,Küche und Schulstube. Auch eine komplette
Schusterwerkstatt und eine Schmiede sind vorhanden.
Des weiteren sind Erzeugnisse der im 19. Jahrhundert hier
ansässigen Steinzeugfabrikation ausgestellt und zahlreiche
Gebrauchsgegenstände und Geräte aus dem bäuerlichen und
handwerklichen Bereich.

 

 


Steinzeug, im 19. Jahrhundert in Rohrbach hergestellt